14.06.2006 / LOKALAUSGABE / WITTEN

Dank Bronze jetzt EM in Sichtweite


Stefan Oldenburg (SU Annen) setzt sich in der 81 kg-Klasse gegen starke Konkurrenten durch

JUDO U 20-TURNIER IN WIEN
Wien (A). Beim internationalen U 20-Turnier in der österreichischen Hauptstadt Wien gewann Bundesliga-Judoka Stefan Oldenburg (SU Annen) die für ihn so wichtige Medaille bei einem internationalen Qualifikations-Wettbewerb.

Der dritte Platz in diesem stark besetzten Teilnehmerfeld der Klasse bis 81 kg hilft dem Wittener, um vom Bundetrainer in die Nähe der erhofften Nominierung für die EM in Estland oder sogar für die WM in der Dominikanischen Republik zu gelangen. Für Oldenburg zählt wieder der direkte

Vergleich mit seinen beiden deutschen Mitkonkurenten im Kampf um das begehrte Ticket. Diesmal jedenfalls war der 17-jährige Annener bester Deutscher des gesamten Turniers.

Sein Bundesliga-Teamkollege Florian Wehmann (+100 kg) indes erreichte keine Platzierung unter den U 20-Schwergewichten in Wien.

TOP