22.06.2006 / LOKALAUSGABE / JUDOinBOTTROP

PSV-Judo verstärkt sich mit neuem Trainer


Text: Ew@ld Koschut Fotos: PSV

Der Duisburger Judotrainer Stefan Halas (1. Dan) ist nun in der Abteilung Judo des PSV Bottrop aktiv. Dort trainiert er maßgeblich den Jugendbereich der U17 und U14.

Halas, der seine Judokarriere bereits mit 9 Jahren in Polen begann, war selbst in der Altersklasse der U17 und U21 jeweils polnischer Vizemeister und gehörte dort stets dem Nationalkader an.  Neben seinen Kampferfahrungen in der 2. und 1. polnischen Liga weist seine internationale Bilanz einen fünften Platz bei den Militär Weltmeisterschaften in Havana (Cuba), eine dritte Platzierung beim Suomi Open sowie die Goldmedaille beim Internationalen Turnier in Frankfurt/Oder auf.

Stefan Halas, der im Jahre 2000 seine Trainer B Lizenz erhielt, blickt auf eine lange Trainerzeit insbesondere beim erfolgreichen 1. JC Mönchengladbach zurück und wird sein großes Judowissen nun an die jungen PSV-Judokas weitergeben, die sich sehr über den Neuzugang beim PSV freuen.

TOP