27.06.2006 / LOKALAUSGABE / HERTEN

JUDO DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFT

Pantherkatze Indra Alex erreicht das Finale

Die Hertenerin Indra Alex mischte in Braunschweig erfolgreich mit.
Erst im letzten Kampf kostete eine kleine Unaufmerksamkeit den Sieg


Die deutschen Hochschulmeisterschaften waren für die Pantherkatze Indra Alex ein gefundenes Fressen. Das harte Training der letzten Wochen im Bundesleistungszentrum Köln machte sich bezahlt. Die Hertenerin musste zwar in der Bundesliga zuletzt zweimal aussetzen, lief dafür aber in Braunschweig am Wochenende zur Höchstform auf. In der Klasse bis 57 kg wurde sie Vizemeisterin. Bis zum Sprung aufs Siegertreppchen aber war es ein langer Weg. In Braunschweig herrschte das absolute Chaos. Es waren mehr als 500 Kämpferinnen und Kämpfer gemeldet und trotzdem. Die Meisterschaft fand auf nur vier Matten statt.

Schon beim Gang auf die Waage war Geduld gefragt. Und die wurde dann beim Wettkampf selbst auf eine ganz harte Probe gestellt. Der erste Kampf der Hertenerin war am Samstag um 12 Uhr, der letzte um 20.30 Uhr. Aber es hat sich gelohnt. Mehr als dreißig Frauengingen in ihrer Gewichtsklasse auf die Matte. Zunächst galt es, sich im Pool zu behaupten.
Indra startete voller Elan und gewann gegen Anja Halberstiedt (Uni Münster) und Sarah Sonnenschein (Uni Gießen) jeweils mit einem Armhebel. Kelly Harms von der Uni Rostock aber war ein anderes Kaliber. Der Kampf um den Poolsieg dauerte fünf Minuten. Indra Alex hatte am Ende mit einer kleinen Wertung die Nase vorn.

Gegen Jana Müritz (Uni Jena) ging es um den Einzug ins Finale und hier gelang der Hertenerin ein Tomoe nage (Kopfwurf). Die Gegnerin landete auf dem Rücken. Der Kampf war vorzeitig beendet. Die Finalgegnerin hieß Mirijam Roper (Uni Köln), die für Bayer Leverkusen kämpft. Indra ließ sich überrumpeln. Sie war noch gar nicht richtig im Kampf, da geriet sie schon in einen Haltegriff, aus dem es kein Entrinnen mehr gab. Trotzdem, auf den zweiten Platz sind die Pantherkatze und Trainer Thomas Drappan mächtig stolz.
Wenn alles gut läuft, ist Indra Alex bei der internationalen deutschen und der deutschen Meisterschaft im September ebenfalls dabei. cze

TOP