23.06.2006 / LOKALAUSGABE / JudoInBottrop

Erst Japanisch, dann Mongolisch


Petra, Heike, Mechthild und Margrit absolvieren die Prüfung zum, 5. Kyu
Text & Foptos: Ew@ld Koschut

Innerhalb der 3-monatigen Vorbereitungszeit haben sie viel getan, um bei der heutigen Prüfung all ihr Wissen und Können auf der Tatami und den Prüfern zu zeigen. Nach der anfänglichen Nervosität lief es dann um so runder bei der Prüfung der Adler-Frauen. Und wiedermals war auch jede Menge Spass dabei, als die ersten geforderten Wurftechniken locker aus der "Hüfte" kamen. Fragezeichen gab es kaum, denn in der Zeit der Vorbereitung unter Leitung des Adler- Trainers Daniel Knappik, gab es zwar ein lockeres Miteinander, aber dennoch ein striktes Trainingsprogramm. Nach der bestandenen Prüfung ging es dann für alle zum Mongolen, um das Prüfungsergebnis angemessen zu feiern.
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung ebenfalls von JiB.

TOP